Franzosen zu Gast im GiG: Kostenfreie Weinprobe am 22. November, 20 Uhr

Ulrike Erdmann vom Weingut Domaine Sainte Juste in Durban-Corbières kommt am Donnerstag, 22. November, zu uns ins GiG. Die Winzerin, die in Hamburg aufgewachsen ist und seit fast 20 Jahren in Südfrankreich lebt und arbeitet, hat schweren Rotwein, Rose, voraussichtlich ein bisschen Weißwein und ganz bestimmt jeden Menge Geschichten vom Weinmachen im Gepäck. Die kostenfreie Weinprobe auf unserer überdachten, beheizten Terrasse beginnt um 20 Uhr. Ulrike Erdmann und ihr französischer Mann Remy Miguel bewirtschaften gut zehn Hektar in den Corbières, rund 25 Kilometer von der Mittelmeerküste entfernt. Durban liegt etwa in der Mitte des Dreiecks Carcassonne, Narbonne, Perpignan. 

Die Weinberge in Durban mit Lehm und kalkhaltigem Schieferboden sind mit den Rebsorten Grenache Noir, Syrah, Carignan, Mourvèdre, Cincault sowie mit Grenache Blanc, Macabeu, Bourboulenc und Roussanne bepflanzt, schreibt das Internetportal Biowein-pure. Die Domaine Sainte Juste werde bereits seit mehreren Generationen von der Familie Miquel bewirtschaftet. Rémy und sein Bruder Simon haben den Familienbetrieb in den 1970ern vom Vater übernommen. Längste bewirtschaften die Brüder jeder ein eigenes Weingut. Ulrikes Mitarbeit in Remys Betrieb begann im Jahr 2000, die Umstellung auf den ökologischen Weinbau erfolgte 2002. Ulrike kenne als Deutsche die Vorlieben ihrer Landsleute, so Biowein-pure. Ihre Weines seien zwar kraftvolle, aber weich, geschmeidig  und harmonisch – Bioweine erster Güte.

Wir freuen uns, wenn die Gäste ein wenig früher ins GiG kommen – und ein bisschen Grundlagen schaffen, eine kleine oder größere Mahlzeit zu sich nehmen. Dann schmecken die Weine nämlich noch besser.  

Print Friendly, PDF & Email